Hamburg – November 2016 – Fashion

Meine Monthly Favorites im November

Mal wieder zum Ende des Monats hin stelle ich euch meine Monthly Favorites für den November vor. Dieser Monat war bei mir ziemlich turbulent, weswegen es auch wieder später geworden ist. Aber besser spät als nie 😉 Es geht ja auf Weihnachten zu und ein schönes Wochenende habe ich auf Sylt verpasst, wie ihr hier lesen konntet. Dieses Wochenende habe ich immerhin schon mal ein paar Weihnachtsgeschenke gekauft und demnächst muss ich dann auch mal mit dem Lernen anfangen, da bei mir im Januar die Klausuren anstehen. Da ich am 20. Dezember schon in den Skiurlaub fahre und am liebsten natürlich vorher schon mal einen Großteil erledigt haben möchte, sollte ich schleunigst anfangen und den Popo hochkriegen. Ab nächster Woche geht auch meine Werkstudentenstelle los und dann bin ich mit Uni und Arbeit 40 Stunden die Woche beschäftigt. Da ist dann leider nicht mehr viel mit Freizeit. Aber genug Palaver. Kommen wir zu meinem Outfit.

Inzwischen ist der Winter hier im Norden angekommen und ich konnte meinen neuen Parka mit dem riesigen Fake Fur Kragen bereits ein paar Mal ausführen. Da er aber innen nicht gefüttert ist, darf es auch nicht zu kalt werden. Oder man muss einen dicken Pullover drunter ziehen, so wie ich es bei diesem Outfit gemacht habe. Speziell an diesem Parka sind natürlich die auffälligen Patches, das orangene Innenfutter und der tolle, weiße Kragen. Da wusste ich sofort: den musst du haben. Zum Glück war er auch noch runtergesetzt. Da konnte ich dann ohne Bedenken zuschlagen. Parkas könnte ich zur Zeit echt viele kaufen. Im Moment sind ja vor allem Parkas mit bunten Fake Fur Krägen und häufig auch passendem Innenfutter total angesagt. Allerdings habe ich schon zwei Parkas für den Winter, jetzt ja sogar drei. Noch dazu noch zahlreiche andere Winterjacken. So viel muss man ja auch erstmal anziehen. Deswegen ist bis jetzt „nur“ der eine bei mir eingezogen und ich finde ihn so besonders und einzigartig, dass ich mit meiner Entscheidung mehr als zufrieden bin. So einen speziellen Parka findet man nicht alle Tage, da muss man förmlich zuschlagen 😛

Parka mit Patches- Vintage Fashion Design

Das restliche Outfit ist auch neu- bis auf die Schuhe. Ja, ich gebe zu, dass ich in letzter Zeit häufig und viel geshoppt habe. Demnächst werde ich euch hoffentlich auch den Rest vorstellen können. Man muss ja immer relativ schnell sein, damit die Sachen nicht direkt wieder ausverkauft sind, wenn ich sie euch präsentiere. Ich gebe mein Bestes 😉 Den Pulli und die Hose habe ich vor einiger Zeit bei einem Bummel in der Stadt mit meinem Freund erstanden. Eigentlich sind wir nur seinetwegen losgezogen, aber wie das dann so ist, musste ich natürlich auch in der Frauenabteilung „mal kurz vorbei schauen“. Da es bei Mann ja immer schnell gehen muss, habe ich dann in Windeseile ein paar Sachen geschnappt und direkt ohne anprobieren gekauft. Das mache ich eigentlich immer so, weil ich zu faul bin und in den Standardläden wie H&M kennt man seine Größen ja irgendwann.

Pullover- H&M (Rosa, Bordeauxrot, similar here)

Biker- Jeans- H&M

Boots- Timberland

Die Timberland- Schuhe habe ich seit letztem Jahr. Davor die Jahre hatte ich genau das gleiche Modell auch schon, aber letzten Herbst wurden sie mir dann vor der Haustür geklaut. Schweren Herzens habe ich mir dann ein paar Wochen später die gleichen nochmal gekauft und gebe seitdem natürlich besonders darauf Acht. Ohne die Stiefel könnte ich aber glaube ich nie wieder einen Herbst oder Winter guten Fußes überstehen. Gerade auch beim häufigen Ausführen des Hundes meiner Eltern sind sie stets treue Begleiter. Zwar nichts Originelles oder besonders Stylishes, aber dennoch zeitlos und toll.

Was meint ihr? Was haltet ihr von den Timberland’s? Habt ihr sie auch oder findet ihr sie doof, weil sie jeder hat? Insbesondere interessiert mich natürlich auch eure Meinung zum Parka und dem Rest des sonst eher schlichten Outfits.