Hamburg – August 2016 – Fashion

Trendwatch: Ballerinas mit Riemchen

Man kann von ihnen halten, was man will, aber an Strap-Ballerinas kommt man derzeit nicht vorbei. Nach den Bommel-Sandalen sind sie das neue Sommer Must-have schlechthin. Angefangen hat alles mit dem gleichnamigen Modell von Miu Miu. Ich muss ehrlich sagen, dass ich davon nicht wirklich angetan war. Ja, auch ich liebe Ballerinas- aber eher in der klassischen, unaufgeregten Ausführung. Allerdings war es ja nur eine Frage der Zeit, bis klassisch irgendwann nicht mehr ausreicht und der Ballerina ein Update erfährt: Ballerina 2.0 sozusagen- von Miu Miu erschaffen, gab es bald auch ähnliche Modelle in den Highstreet-Shops zu finden. Zara war natürlich mal wieder Vorreiter. Und nach meiner anfänglichen Skepsis musste ich mich spätestens dann nochmal intensiv mit dem Thema auseinander setzen. Denn jeder kennt es: zu Beginn eines Hypes sieht man ein Teil und denkt: „Joa, kann man machen- muss man aber nicht.“ Dann vergeht etwas Zeit und innerhalb von ein paar Monaten sieht man dieses bestimmte Teil in jeder Zeitschrift und an jeder Straßenecke. Dieses Szenario ist auch bei den Strap- Ballerinas der Fall, denn sie sind inzwischen an jedem zweiten Frauenfuß zu sehen. Zumindest hier in Hamburg. Also kommt man ins Grübeln und langsam, aber sicher setzt der „Haben-wollen“- Effekt ein. Nach ein paar Monaten haben sie mich also irgendwie auch weich gekocht und ich habe mich auf die Suche nach dem perfekten Modell gemacht.

Das Original von Miu Miu kam für mich ehrlich gesagt nie in Frage. Rein preislich gesehen schon nicht und das Design sagt mir bis heute nicht 100-prozentig zu. Warum dann also so viel Geld ausgeben (was ja sonst bei Handtaschen und Schuhen durchaus manchmal Sinn macht, wo wir wieder bei den Klassikern wären)? Um es auf den Punkt zu bringen: Das ist mir einfach zu viel Gedöns an einem Schuh: Riemen, Knöchelbänder… zu guter Letzt sind die auch noch verschiedenfarbig. Nichts für mich.

© miumiu.com

© de.shein.com

© miumiu.com

Aber dank Asos, Zara und Co. gibt es ja mittlerweile genügend Alternativen, von denen mich durchaus auch einige überzeugt haben. Vor allem Modelle, die Riemen ODER Knöchelbänder haben, gefallen mir besonders gut. Beides pimpt den klassischen Ballerina ungemein auf und ist dennoch nicht too much. Außerdem fühlt man sich mit den Bändern wie eine richtige Ballerina. Also Mädels: Greift zu! Kann ja nicht schaden, wenn man gleichzeitig auch noch was für seine Haltung tut 😉
Hier habe ich die meiner Meinung nach schönsten Modelle aus den Online-Shops für euch zusammengesucht. Ich hoffe, dass für jeden Geschmack das passende Modell dabei ist und ich euch die Suche ein bisschen erleichtern konnte. Happy Shopping!

 

© zara.com/de

© asos.de

© asos.de

© asos.de

© zara.com/de

© asos.de